Kommentarregeln

Zuerst ein Hinweis: Kommentare im Blog erscheinen erst nach Freischaltung durch die Redaktion. Es kann also mitunter etwas dauern, bis auch dein Kommentar zu sehen ist. Bitte hab’ Verständnis! Danke.

Die Blog-Kommentar Funktion dient der respektvollen Diskussion. Um eine solche zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen, die einen Mangel an Respekt oder Sachlichkeit aufweisen. Beiträge, die nicht freigeschaltet wurden, brauchst du nicht noch einmal schicken. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Behandle bitte die anderen Nutzer so, wie du selbst behandelt werden möchtest. Denk  daran, dass du es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun hast. Jede/r hat das Recht auf die eigene Meinung und hat auch die ganz eigene, individuelle Erfahrung. Beides kann erheblich vom Verständnis der eigenen Kultur abweichen. Versuch deshalb nicht, deine Meinung oder deine Interpretation von Erfahrungen anderen aufzuzwingen. Du kannst aber gerne um Verständnis für deine Position werben, wie es in jeder Diskussion üblich ist.

Grundsätzlich möchte ich in diesem Blog Folgendes nicht:

  • Den Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming)
  • Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen
  • Wahl- und Parteienwerbung aller Art
  • Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornografie und Obszönitäten
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Beleidigungen, Entwürdigungen und Verunglimpfungen von Personen in jeglicher Form
  • Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen)
  • Aufrufe zu Kampagnen, Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung
  • Zitate ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers
  • Beiträge, die von den thematischen Vorgaben im Blog abweichen
  • Mehrteilige Beiträge und Doppeleinträge
  • Links auf andere Internetseiten, die nicht von mir freigegeben sind
  • Einstellen von Beiträgen und Kommentaren aus anderen Foren und Blogs
  • Die Veröffentlichung von Anschriften, E-Mail-Adressen und Telefonnummern
  • Die Veröffentlichung privater Korrespondenz (Briefe, E-Mails und dergleichen)
  • Spendenaufrufe
  • Die parallele Teilnahme an einer Diskussion mit mehreren Benutzernamen (oder “virtuellen Personen”)

Die Redaktion behält sich das Recht vor,  Beiträge und Kommentare zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen. Eine Diskussion über gelöschte Kommentare findet nicht statt.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien behalten wir uns vor.

Datenschutz-Hinweis:

Mit dem Abgeben eines Blog-Kommentars erklärst du dein Einverständnis, dass dein Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen zitiert werden können. Deine E-Mail-Adresse wird NICHT öffentlich genannt und auch Dritten nicht zugänglich gemacht. Bitte bedenke, dass Benutzernamen und Kommentartexte auch von Suchmaschinen regelmäßig indiziert und anschließend als Suchergebnis ausgegeben werden.

Stand: 31. 01. 2017